Mandala

Durch das Dekorieren von farbenfrohen Blumen, hat Ishari uns ein Mandala gelegt. Der magische Kreis führt uns ins Zentrum, dem Ort von Austausch und Gaumenfreude. Instinktiv hat Ishari die Farben violett und gelb gewählt und uns den Einstieg mit Neugierde und Heiterkeit erleichtert. Die Inspiration und der Wachstum für die neue Yoga Runde sind geweckt. Letzte Einweiungen und Abläufe für das » Aerial Yoga Retreats von Daniela Meggers sind geklärt und bevor wir fliegen werden wir uns in der Frühe meditativ erden.

Mit Blick auf die Blaupause

Mit jeder weiteren Stunde entdecken wir die Landkarte des Körpers und erspüren den Impuls, uns in der Blaupause zu befinden. Durch eine regelmäßig Yogapraxis haben wir die Verbindung aus Atem, Bewegung und Bewusstsein soweit gefunden und lernen mit Hilfe von Testing, mit dem Körper zu kommunizieren. Mit diese erlernten Körpersprache geht es auf eine Entdeckungsreise, um eventuell vorhandene Blockaden zu erspüren. Ebenfalls mit Blickdiagnose und einer Neuausrichtung, können alte Bewegungsmuster abgelöst werden. Das muskuläre Muster wird direkt durch neues Empfinden überlagert und trainiert, dadurch erhöht sich der Bewegungsspielraum und lässt die Energie im Körper fließen. Zu jeder Zeit werden unendlich viele Informationen an unser Gehirn gemeldet und formt damit unsere eigene Körperschablone und erst in einer Dysbalance signalisiert der Körper mit Schmerz und Wahrnehmung. Gerne nehmen ich das Wissen mit in meine Yogapraxis um die Blaupause mit euch zu finden. Bis bald und herzliche Grüße out of the wild, Eure Edna

NEU! Wir wechseln aus Datenschutzgründen auf ein moderner Newsletter-System Seid Ihr dabei?

#mc_embed_signup{background:#fff; clear:left; font:14px Helvetica,Arial,sans-serif; } /* Add your own MailChimp form style overrides in your site stylesheet or in this style block. We recommend moving this block and the preceding CSS link to the HEAD of your HTML file. */ NEU! Unsere Website erhält ein Relaunch und dazu gehört natürlich auch ein moderner Newsletter. Einfach hier eintragen und Ihr seid dabei. * indicates required Email Address * First Name Last Name Email Format html text (function($) {window.fnames = new Array(); window.ftypes = new Array();fnames0=‚EMAIL‘;ftypes0=‚email‘;fnames1=‚FNAME‘;ftypes1=‚text‘;fnames2=‚LNAME‘;ftypes2=‚text‘; /* * Translated default messages for the $ validation plugin. * Locale: DE */ $.extend($.validator.messages, { required: „Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.“, maxlength: $.validator.format(„Geben Sie bitte maximal {0} Zeichen ein.“), minlength: $.validator.format(„Geben Sie bitte mindestens {0} Zeichen ein.“), rangelength: $.validator.format(„Geben Sie bitte mindestens {0} und maximal {1} Zeichen ein.“), email: „Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.“, url: „Geben Sie bitte eine gültige URL ein.“, date: „Bitte geben Sie ein gültiges Datum ein.“, number: „Geben Sie bitte eine Nummer ein.“, digits: „Geben Sie bitte nur Ziffern ein.“, equalTo: „Bitte denselben Wert wiederholen.“, range: $.validator.format(„Geben Sie bitten einen Wert zwischen {0} und {1}.“), max: $.validator.format(„Geben Sie bitte einen Wert kleiner oder gleich {0} ein.“), min: $.validator.format(„Geben Sie bitte einen Wert größer oder gleich {0} ein.“), creditcard: „Geben Sie bitte ein gültige Kreditkarten-Nummer ein.“ });}(jQuery));var $mcj = jQuery.noConflict(true);

WASSER

In der ayurvedischen Lehre achten wir auf die Bedürfnisse unseres Körpers und gleichen mit Speisen und Getränken unsere Bioenergien aus. Mit ausgewogenen Lebensmitteln, die durch Aussehen, Geruch, Geschmack und Berührung unsere Sinne erfreuen, ist die liebevolle Essenz einer guten Ernährung gegeben. Allein der Effekt vom Ayurvedawasser, dass durch intensives Erhitzen kleiner und kleiner wird (die stabilen Wasserstoffbrücken der Wassermolekühle werden damit aufgebrochen), bringt die fünf Elemente zum Ausgleich. Wasser ist nach der Atmung (Pranayama) die wichtigste Lebensgrundlage, denn unser Wasseranteil im Körper liegt bei rund 65 %. Das Wasser verteilt sich in unsere Körperzellen, zwischen den Zellen in das Bindegewebe. Weiter verteilt es sich in unsere Blut- und Lymphgefäße, sowie im Gehirn. Die ideale Flüssigkeitsmenge sollte individuell und je nach den Lebensumständen variieren, auch unsere Dosha Einteilung kann uns bei der Ermittlung helfen. Das Trinken vor einer Mahlzeit, tendiert dazu das Körpergewicht zu reduzieren. Während der Mahlzeit eingenomme Flüssigkeit, schützt vor Gewichtsabnahme wie auch vor der Zunahme. Wird die Flüssigkeit am Ende der Mahlzeit eingenommen, führt es zu einer starken Zunahme von Körpergewicht, weil damit die Verdaungskraft gestört wird. Mit herzlichen Grüßen out of the wild, Eure Edna

Kennt Ihr eigentlich schon Moringa?

Sri Lanka ist grün und geprägt durch seine vielseitige Landwirtschaft. Letztes soll nun auch immer nachhaltiger werden und so haben wir auf der Pro-Food-Messe in Colombo viel neue Eindrücke im Bezug auf Biolandwirtschaft gewonnen. Wir selbst hatten auf der Messe einen Kooperationstermin bezüglich unserer anstehenden Bio-Zertifizierung. Wie Ihr wisst, ist die gesunde und ausgewogene Ernährung eines unserer großen Themen in unserer Lodge und natürlich im Bezug auf die Erweiterung unserer Exportgüter. Dabei sind wir auf der Messe über die Wirkung der Moringa gestolpert. An einem kleinen Stand lernten wir Nagul und seiner Tochter kennen. In Jaffna haben sie eine kleine Bio-Kooperation und produzieren unter anderem mit ihrem CO²-neutralen Solartrockner dehydrierte Moringa-Oleifere-Blätter. Bisher war Moringa für uns noch sehr unbekannt, doch ist der schnell wachsende Moringa-Oleifera-Baum im Norden Sri-Lankas gut verbreitet und im ayurvedischen Wissen heilt und reguliert diese Pflanze viele Krankheiten. Einer der Inhaltsstoffe ist Zeatin und wirkt wie ein Jungbrunnen auf den Menschen. Zeatin regelt den Einsatz von Aminosäuren, Vitaminen, Fetten, Antioxidantien und Mineralien, damit alle Nährstoffe da eingesetzt werden, wo der Körper sie braucht. WOW! Wir haben gleich einen Ortstermin in Jaffna vereinbart und nur wenige Tage später kamen wir in Allen’s Hom Stay das zweite mal mit Moringa in Kontakt. Die Blätter vom Moringa Oleifera oder wegen seines Geschmacks auch Meerrettichbaum genannt, fanden wir zum Frühstück in unseren Omelette wieder. Allen’s Home Stay in Jaffna, hat sich für uns zum nächsten Glücksgriff entwickelt und so hingen wir 2 Tage an seinen Lippen. Allen hat uns so viel über die Heilpflanzen aus dem Norden erzählt und vieles durfen wir direkt aus seinem Garten probieren. Nagul hat uns mit seinem Projekt vor Ort begeistert und viele seiner Produkte haben nun ihren Platz in unserer Küche gefunden und vielleicht auch schon bald bei unseren Kooperationen in Deutschland. Moringa hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit bekommen und so sind die Blätter des Moringa schon längst in Deutschland erhältlich. Doch ACHTUNG, denn nur der Moringa Oleifera hat die bevorzugten Wirkungen und Ihr erkennt das grüne Pulver sofort am scharfen Meerrettichgeschmack. Der närstoffreiche Moringabaum ist in den tropischen und subtropischen Regionen zuhause, ist schnell wachsend, resistent gegen große Trockenperioden und hat eine große Bioverfügbarkeit. Beim Kauf solltet Ihr unbedingt auf die Bioqualität achten, denn in den großflächigen Monokulturen, fernab von Europa, werden riesige Mengen an giftigen Pestiziden eingesetzt. Auf eine nachhaltige Gesundheit und herzlichste Grüße out of the Wild, Eure Edna