Illustration AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Abschluss des Buchungsvertrages
1.1 Die Buchung wird online in die dafür vorgesehenen Eingabefelder auf der Homepage der Singharaja Garden ECO-Lodge vorgenommen und versendet. Mit der Buchung erkennt der Kunde die Geschäftsbedingungen an.
1.2 Der Buchungsvertrag kommt mit der Annahme durch die Singharaja Garden ECO-Lodge zustande, die in Form einer online versendeten Buchungsbestätigung erklärt wird. Sollte der Online-Bescheid eine Abweichung vom Inhalt der Buchung enthalten, wird diese Buchung verbindlich, wenn die Singharaja Garden ECO-Lodge bzw. der Kunde nicht innerhalb von 8 Tagen die Abweichung meldet.
1.3 Der Kunde erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden.

2. Bezahlung
Mit der Online-Buchungsbestätigung durch die Singharaja Garden ECO-Lodge ist die Buchung für den Kunden und für die Singharaja Garden ECO-Lodge verbindlich. Auf die dem Kunden gleichzeitig zugehende Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises zu leisten. Die Restzahlung ist spätestens 30 Tage vor Reiseantritt fällig.

3. Leistungen
Der Umfang der vertraglich geschuldeten Buchungsleistungen bestimmt sich grundsätzlich nach den Angaben aus der Leistungsbeschreibung sowie aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen der ausdrücklichen Bestätigung. Die Singharaja Garden ECO-Lodge behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsschluss eine Änderung der Prospekt- und Websiteangaben zu erklären, über die der Kunde vor Buchung selbstverständlich informiert wird.

4. Versicherungen
Die Singharaja Garden ECO-Lodge rät zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reisegepäck-, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, da diese nicht im Buchungspreis enthalten sind.

5. Leistungs-, Preisänderungen
Die veröffentlichten Preise entsprechen dem bei Drucklegung bekannten Stand. Alle veröffentlichten Preise beinhalten 5 % Entwicklungshilfebeitrag und werden der New home Beruwala e.V. mit Sitz in Deutschland zugeführt. Bei einer Preiserhöhung von mehr als 5 % oder Änderung wesentlicher Buchungsleistungen ist der Kunde berechtigt, kostenlos vom Vertrag zurückzutreten.

6. Rücktritt durch den Kunden
6.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Buchungsvertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der Singharaja Garden ECO-Lodge Die Rücktrittserklärung darf online als E-Mail erfolgen. 6.2 Tritt der Kunde nicht innerhalb 14 Tagen vom Buchungsvertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, ohne vom Buchungsvertrag zurückgetreten zu sein, kann die Singharaja Garden ECO-Lodge angemessenen Ersatz verlangen.
bis 45 Tage vor Reisebeginn: 100,– €
44. – 31. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises
30. – 16. Tag vor Reisebeginn: 40 % des Reisepreises
15. – 08. Tag vor Reisebeginn: 60 % des Reisepreises
ab 7. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises
6.3 Bis Reiseantritt kann der Kunde sich für die Buchung durch einen Dritten vertreten lassen. Entstehende Kosten gehen zu Lasten des Kunden. Die Singharaja Garden ECO-Lodge kann die Buchung des Dritten widersprechen, wenn dieser gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Wird auf Wunsch des Kunden eine Umbuchung vorgenommen, wird bei der Singharaja Garden ECO-Lodge lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,– € fällig. Weitere Bearbeitungsgebühren, z. B. die der Fluggesellschaft, gehen zu Lasten des Kunden.

7. Nicht in Anspruch genommenen Leistungen
Nimmt der Kunde einzelne Buchungsleistungen (z. B. Touren oder Verpflegung) aus welchen Gründen auch immer nicht in Anspruch, entsteht für die Singharaja Garden ECO-Lodge keine Erstattungsverpflichtung.

8. Rücktritt und Kündigung durch die Singharaja Garden ECO-Lodge
Die Singharaja Garden ECO-Lodge kann in folgenden Fällen vom Buchungsvertrag zurücktreten:
8.1 Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Kunde die Durchführung von Touren ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört, oder wenn er sich in solchem Maß widrig verhält, wenn der Kunde den Buchungspreis nicht gemäß den Vereinbarungen bezahlt, ist die sofortige Aufhebung der Buchung gerechtfertigt.